Alle Artikel in: Reisen

Reisefotografie – Über das Reisen

Unterwegs zu sein, macht mir Freude. Es erweitert meinen Horizont und zeigt mir, wie wunderbar die Welt doch ist. Bezaubernde, wilde, schroffe, liebliche Landschaften, ich mag alles. Hauptsache, es gibt etwas zu entdecken. Dabei liegt mein Schwerpunkt auf der Natur, die mich immer wieder zum Staunen bringt. Auch wenn ich in einer Großstadt lebe und dort gerne lebe, treibt es mich doch immer wieder hinaus.

Landschaftsfotografie ist sehr fordernd: Seltsame Uhrzeiten, die nicht kompatibel zu jeglichem normalem Urlaub sind; weite und umständliche Wege nur für ein Bild, was nicht kompatibel ist mit normalem Reisen; Regen, Kälte, Wind, dem man als normaler Reisender lieber entgeht. Aber es lohnt sich und ich habe bisher keine Sekunde bereut, die ich draußen verbracht habe.

Photo: Gruß aus Grönland

Gruß aus Grönland

Seit Dienstag bin ich in Grönland – ein absoluter Traum! Wir waren bis heute früh in Narsaq, einem kleinen Dorf im Südwesten Grönlands und haben traumhafte Eisberge auf unserem Touren gesehen. Unglaublich, welche Vielfalt an Blautönen und Formen es gibt! Das Titelbild ist da entstanden. Heute sind wir mit unserem Schiff, der Puttut, nach Qaqortoq gefahren, etwa 2 1/2 Stunden entfernt. Qaqortoq hat über 3000 Einwohner, ist also für grönländische Verhältnisse eine Großstadt. Morgen geht es via Nuuk nach Ilulissat. Das nur als kurzes Update, die richtigen Beiträge kommen, wenn ich wieder zurück bin, denn ich habe keinen Laptop dabei. Einen längeren Text auf dem Handy einzugeben, ist nicht gerade komfortabel und auch Fotos entwickeln geht via LR CC zwar gut, aber ist auch nicht das Wahre.  Hier ein paar Impressionen:

Sommerabend auf der Burg Hohenneuffen , Schwäbische Alb

Packstress und Ausflüge an den Rand der Schwäbischen Alb

Fein säuberlich aufgeschichtete Häufen bevölkern derzeit mein Wohnzimmer, ich bin im Packstress. Am Montag geht es nach Grönland mit strikten Gewichtsbeschränkungen. 6 Kilo Handgepäck sind eine Strafe für einen Fotografen! Und wie soll ich in 20 Kilo Koffer alles andere unterbringen? Da kommt es auf jedes Gramm an. Aber irgendwie wird es gehen, Daunenjacken, Pullis, Regenzeugs, Microfasertücher, Handschuhe und so weiter so zu verstauen, dass alles passt.

Erste Sonnenstrahlen auf dem Rücken des Chäserrugg, Schweiz, Alpen

Ein Tag in den Alpen – Die Churfirsten

Am nördlichen Seeufer des Walensees ragen steil die scharfen Zähne der Churfirsten empor. Immer wenn ich ins Engadin fuhr und den Walensee passierte, nahm ich mir vor, diese tollen Berge zu besuchen, die 1900 Höhenmeter nahezu senkrecht zum See abfallen, der auf 400m liegt. Letztes Wochenende war es dann soweit.