Baden-Württemberg
Schreibe einen Kommentar

Feg den Winter raus!

Licht und Schatten am Morgen, Schwäbische Alb

Der Winter ist nun endgültig vorbei, auch wenn das Wetter noch wilde Zuckungen hatte. Alles zwischen 20 Grad und Schneegraupel, und in den letzten Tagen im Süden von Deutschland und in den Alpen sogar ordentlich Schnee. Aber das sollte jetzt vorbei sein. Zeit, mit den letzten Bildern des Winters den Frühling einzuleiten. 

Whiteout im Schwarzwald Schnee Bäume

Whiteout im Schwarzwald

Im Januar war ich im Schwarzwald für ein Fotoshooting mit Jason Sellers. Diesmal stand ich vor der Kamera, aber als Fotografin. Da es in diesen Tagen extrem viel geschneit hatte, spazierten wir durch einen wahren Wunderwald von tief verschneiten Bäumen.

Whiteout im Schwarzwald, Baum, Schnee, Frost

Zu bizarren Formen gefroren

Es hat Freude gemacht, mit Jason zusammenzuarbeiten, denn ich mag die Art, wie er fotografiert und Menschen ins Bild setzt. Hier gibt es Bilder von ihm zu sehen. Ich stapfte mit meinen Schneeschuhen durch den Tiefschnee. Das Foto dort stammt von diesem Shooting und ich finde, Jason hat mich gut getroffen.

Der Februar war sehr voll mit Arbeit, daher habe ich auch in dem Monat keinen einzigen Post zustande bekommen. Aber ich war durchaus ein paar Fotos machen. Einen Tag war ich in der Nähe von Karlsruhe fliegen an einem Baggersee. Faszinierend daran war die Farbe: ein fast tropisches Türkis. Und das war tatsächlich in den tollen Farben vom Ufer aus nicht so zu sehen.

Karibisches Flair Strand, Baggersee, Rheinebene

Karibisches Flair

Schloss am Abhang

Am letzten Sonntag im Februar hatte ich mich mit Christine verabredet, wir wollten zum Sonnenaufgang an den Rand der Schwäbischen Alb. Eigentlich war das Ziel eine kleine Wanderung zu machen nachdem die Sonne über Schloss Lichtenstein aufgegangen ist. Aber als wir oben ankamen, war alles noch mit Schnee bedeckt, obwohl es im Tal schon deutliche Plusgrade hatte die vorigen Tage. Aber es war nicht nur Schnee, sondern angeschmolzen und wieder festgefroren – keine Chance für eine Wanderung. Uns blieb lediglich, über die spiegelglatten Wege zu eiern, und dafür zeitig zu einem gemütlichen Frühstück in Reutlingen einzukehren.

Drohne, Schwäbische Alb, Winter, Albhochfläche, Schnee

Auf der Albhochfläche liegt noch Schnee

Dafür war die Stimmung am Morgen trotz des klaren Morgens sensationell, denn zwischen den dunklen Bäumen leuchtete der Schnee auf der Hochfläche. Und die ersten Sonnenstrahlen trafen direkt auf das Schloss und brachten es zum Glühen. Ein traumhafter Anblick, vor allem von der Drohne aus.

Schloss Lichtenstein im Morgenrot, Albtrauf, Drohne, Winter,

Schloss Lichtenstein im Morgenrot

Drohne Schwäbische Alb

Parkplatz von oben

Hauff-Denkmal im Sonnenaufgang, Schloss Lichtenstein, Albtrauf

Hauff-Denkmal im Sonnenaufgang

Erster Frühlingsgruß 

Letztes Wochenende war ich nach vielen stürmischen Wochenenden ohne Flüge endlich mal wieder los. Ganz bei mir in der Nähe im Remstal bei Endersbach. Eine an sich unspektakuläre Location, dazu der derzeit übliche Sonnenaufgang: Diesig und ohne Farbe. Aber es ergeben sich ja dann doch immer wieder charmante Fotos. 

Remstal, Drohne, Weinberge

Im Remstal

Obwohl schon die ersten Kirschen blühten, war es kalt und im Schatten Raureif. Aber kein Problem für mich, ich hatte Handschuhe, Mütze und lange Unterwäsche an. zwei Stunden später wechselte ich dann ins T-Shirt. Mit diesen frühlingshaften Fotos verabschiede ich den Winter und freue mich auf das Ergrünen der Natur.

Remstal, Weinberge, Drohne, Frühling

Im Remstal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.