Garten und Natur
Kommentare 5

Es wird durchgeblüht

Narzissen mit dem hellen Austrieb der Hemerocallis im Karl-Foerster-Garten in Potdsam

„Es wird durchgeblüht“ ist der Titel des letzten Buches von Karl Foerster und mittlerweile ein Motto für viele Gartenliebhaber. Auch ich habe meinen Garten so angelegt, dass es eigentlich immer etwas zu sehen gibt. Karl Foerster war einer der Gartenkoryphäen Deutschlands. Er starb 1970 und wohnte bis zuletzt in seinem Haus in Potsdam Bornim. Der von ihm angelegte Garten wird nach wie vor gepflegt und ist öffentlich zu besichtigen.

Photo: Es wird durchgeblüht

Das Haus von Karl Foerster mit dem Senkgarten

Jedes Frühjahr treffen sich hier ein paar Facebook-Freundinnen aus unserem Gartengruppen-Netzwerk, um gemeinsam eine Gartenaktion zu machen. Alte Beete werden aufgenommen und von Unkraut befreit. In diesem Jahr war ich zum ersten Mal dabei in der fröhlichen Runde. Es war auch mein erster Besuch in diesem beeindruckenden Garten mit seiner ganz besonderen Atmosphäre. Aber sicherlich nicht der letzte!

Bergenia

Derzeit blühen die Bergenien, von denen es im Garten viele verschiedene Sorten von weiß bis purpur gibt.

Epimedium "Orange Queen"

Epimedium „Orange Queen“ – zart in der Struktur, stark in der Farbe. Macht ihrem Namen als Elfenblume alle Ehre.

Ornithogalum nutans

Ornithogalum nutans, ein schöner Milchstern mit Blüten, die in einem eleganten Grau getönt sind.

Rhus im Gegenlicht

Rhus im Gegenlicht

Interessante Durchblicke am Haus

Interessante Durchblicke am Haus: Garten und Natur verbinden sich elegant.

Die Adresse: Am Raubfang 6, 14469 Potsdam Bornim. Direkt nebenan liegt die Foerster Staudengärtnerei.

Ergänzung vom 20.4.: Sabine hat dieses Treffen vor drei Jahren angeregt und zusammen mit Tina, der Gärtnerin des Karl-Foerster-Gartens eine schöne Tradition gegründet. Nachzulesen ist dies in Sabines schönem Blog über ihren Garten und ihre Gartenbesuche.

5 Kommentare

  1. Pingback: Es wird durchgeblüht – unser drittes Treffen im Foerster-Garten | Garten – Träume und Räume

  2. Wunderschön der Förster Garten und auch die Gärtnerei daneben ist ein Erlebnis.
    Ich war voriges Jahr im Herbst dort zu Besuch. Das Auto war sowas von voll gepackt, alle Sträucher und Stauden haben aber die Reise (mit Zwischenstopp in Wörlitz) recht gut überlebt und bereichern jetzt meinen Garten in Linz/Österreich.

    • Im Herbst wollte ich in jedem Fall auch einmal hin! Da ich diesmal mit dem Flieger gekommen bin, konnte ich nichts mitnehmen – sehr schonend für die Finanzen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.