Alle Artikel mit dem Schlagwort: Heiße Quellen
Heißer See, Noboribetsu, Hokkaido, Japan

Fahr zur Hölle!

Die Hölle in Japan ist der Ort, an dem grimmig aussehende Teufel wohnen, die dicke Keulen schwingen. Irgendwelche dort wegen ihrer Sünden schmorende Menschen gibt es im Shintoismus nicht. Und um Buddhismus schon gar nicht. Das ist schon einmal sehr beruhigend. Der Eingang zur Hölle befindet sich auf Hokkaido, genauer gesagt in Noboribetsu. Dort gibt es heiße Quellen, die mit Schwefel versetzt sind. Aus den Ritzen am Berg dampft es. Das Wasser in den Seen und Bächen ist kochend heiß und hellgrau. Über der ganzen Region liegt ein merkwürdiger Geruch. Unser Hotel lag an einem Auslauf der Wasserbecken, so dass unser Schlaf vom Rauschen der Wasserfälle samt Aroma begleitet war. Onsen – Himmel Die heißen Quellen werden in die Onsen der umliegenden Hotels geleitet. In dem heißen Wasser lässt sich wunderbar entspannen. An vielen Orten in Japan gibt es heiße Quellen und entsprechende Bäder, Onsen ist sozusagen ein Volkssport. Nicht überall riecht man hinterher so apart nach Eiern wie in Noboribetsu, aber da man sich nach dem Bad noch einmal gründlich wäscht, ist alles bestens. …