Garten und Natur
Kommentare 1

Schlupf der Libellen

Eine Frühe Adonislibelle nach dem Schlupf. Sie hat schon ausgehärtete und aufgepumpte Flügel und startet gleich zum Jungfernflug.

Bei dem warmen Wetter ist es Zeit für die frühe Adonis-Libellen oder Adonisjungfern, sich auf die Flügel zu machen. Die Larven haben in unserem Filterteich unter Wasser überwintert und kriechen nun aus dem Wasser auf die Wasserpflanzen. Die Imago befreit sich dann aus der Larvenhülle – und zwar an dem Knackpunkt der Flügelansätze. Dieser ist bei den älteren Larven deutlich sichtbar. Hier bricht die Hülle auf. Die Libelle ist zunächst recht kurz und blass, die Flügel haben eine milchige Farbe. Sie werden aufgepumpt und Körper wie Flügel strecken sich auf die richtige Länge und härten dann aus. Erst zum Schluss bildet sich die typische leuchttendrote Körperfärbung aus und dann kann zum Jungfernflug gestartet werden.

Imago einer Frühen Adonislibelle direkt nach dem Schlupf aus der Larvenhülle.

Imago einer Frühen Adonislibelle direkt nach dem Schlupf aus der Larvenhülle.

Egal, wann die Eier gelegt wurden, es scheint so, als würden alle Libellen gleichzeitig schlüpfen. Jeder Halm ist voll belegt mit Larven und dann den leeren Larvenhüllen, in der Luft flattern die Jung-Imagos noch etwas unbeholfen. Aber wer will es ihnen verdenken? Geboren im Wasser und dort über ein halbes Jahr gelebt, dann raus und gleich in die Lüfte. Wenn das mal kein Abenteuermut ist!

Jeder Halm voll mit Larvenhüllen: Massenschlupf der Adonislibellen

Jeder Halm voll mit Larvenhüllen: Massenschlupf der Adonislibellen

P.S.: Alle Fotos mit Canon EF 100mm 2,8 und natürlich Stativ.

1 Kommentare

  1. Liebe Nina,
    danke! Die Kleinen sind so mit sich selbst beschäftigt, dass man recht nah ran kommt. Bei uns haben sich mehrere Arten angesiedelt: Azurjungfern (die blauen schlanken), die Blauflügel-Prachtlibelle und die Smaragdlibelle. Letztere sind riesige Brummer. Aber davon schlüpfen nicht so viele, das verpasst man schnell mal (vor allem, wenn man 5 Tage die Woche arbeiten geht ;-)).
    Grüße vom Libellenteich 😉
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.